Erfahrungen & Bewertungen zu Stephan Herwig

– Vermietet –

Schönes Familienhaus im Grünen!

Mieten | Wohnen

Schönes Familienhaus im Grünen!

Zimmer: 5

Bäder: 2

Wohnfläche: ca. 140 m²

Monatsmiete: 1.800 €

EIN SCHÖNES FAMILIENHAUS IM GRÜNEN!

Gerade frisch renoviert und einzugsbereit! Ein in der Bauweise sehr individuelle und flexibel nutzbare Doppelhaushälfte lädt zur Besichtigung ein.

Das Haus wurde frisch gestrichen. Alle Zimmer wurden mit einem modernen Fußbodenbelag ausgestattet. Das Hauptbad wurde komplett erneuert. Im zweiten Badezimmer sind Glasduschwand, Waschbecken und WC neu. Im Treppenhaus und in zwei Zimmern wurden große Deckenspots eingebaut. Zur Hausseite wird eine zusätzliche Terrasse neu geschaffen. Zur Wärme- und Warmwasserversorgung wurde eine neue Luftwärmepumpem-Heizung istalliert. Im Gebäude ist Fußbodenheizung, die neue Regler erhalten hat.

Wohnen auf versetzten Ebenen mit einem ruhigen, abgeschirmten Garten hinter dem Haus.

Es stehen ein Wohnzimmer und ein separates Esszimmer zur Verfügung. Der Essplatz, mit vorgelagertem Balkon, ist architektonisch über eine Wandöffnung interessant mit dem Wohnbereich verbunden. Das schöne Wohnzimmer hat große Fensterflächen zur Gartenterrasse. An das Schlafzimmer schließt ein weiterer Aussichtsbalkon an.

Insgesamt sind vier Schlafzimmer und zwei schöne Tageslichtbäder, das Hauptbad mit Wanne, Dusche und ein Duschbad, vorhanden. Darüber hinaus gibt es einen Hobbyraum, einen Abstellraum, einen Abstellkeller und den Hauswirtschafts-/Heizungskeller.

Zum Haus gehört eine Garage.

Eckdaten zum Mietverhältnis:

– Haustiere: Hunde sind nicht erlaubt/ Katze ja
– monatliche Kaltmiete: 1.800 EUR
– Staffelmietvertrag: 2 % Mieterhöhung pro Jahr
– monatliche Nebenkosten-Vorauszahlung für Grundsteuer, Abfallgebühren, Versicherung, Schornsteinfeger an den Vermieter: 150 EUR
– alle anderen Nebenkosten rechnet der Mieter direkt mit einem Versorger ab
– Kaution: 2 Monatsmieten
– Mietvertragslaufzeit: mindest. 24 Monate (Kündigungsausschluss seitens Vermieter und Mieter)

ENERGIEAUSWEIS:

Energieausweistyp Bedarfsausweis; Baujahr 1998; Wesentlicher Energieträger Strom; Endenergiebedarf 45,2 kWh/(m² *a); Energieeffizienzklasse A

Die Lage

Schlierbach

Gefragt: der Schloss-Wolfsbrunnenweg

Heidelberg-Schlierbach ist ein Traum für Naturliebhaber. Die Lage im Grünen und gleichzeitig in Heidelbergs Altstadtnähe macht den Stadtteil zu etwas Besonderem. Die nahen Wald- und Wanderwege laden zum Spazierengehen und Mountainbiking ein. Oberhalb am Neckarhang, entlang an altem Baumbestand, der Boschwiese, individuellen Wohnhäusern und Villen verläuft der Schloss-Wolfsbrunnenweg, der bis zum Heidelberger Schloss führt. Beliebtes Ausflugsziel in Schlierbach ist die historische Stätte „Zum Wolfsbrunnen“ mit Restaurant und Sommerterrasse.

Von zwei Bushaltestellen aus an der Schlierbacher Landstraße und dem S-Bahnhof Schlierbach/ Ziegelhausen gelangt man in wenigen Minuten zur Heidelberger Altstadt oder zum Hauptbahnhof. Für den täglichen Bedarf ist ein großer REWE-Markt mit Bäcker in Schlierbach. Weitere Geschäfte für den täglichen Bedarf und Ärzte liegen auf der anderen Neckarseite in Ziegelhausen, gut zu erreichen über die Ziegelhäuser Brücke. In Schlierbach gibt es Kindergärten und eine Grundschule mit der Schlierbachhalle, in der zahlreiche Sportmöglichkeiten angeboten werden. Darüber gibt es Kinderspielplätze wie den 2019 neu eingeweihten Platz beim Schlierbacher Bahnhof, dem Platz der Begegnung, oder einen Spielplatz an der Ecke Klingelhüttenweg/Schloss-Wolfsbrunnenweg mit herrlicher Aussicht in das Neckartal. Tennisplätze und ein Fitnessstudio befinden sich in der Nähe des in Schlierbach gelegenen Universitätsklinikums Heidelberg, dem Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie.

Entlang des östlichen Neckartals von den Orthopädischen Universitätskliniken bis zum Karlstor bei der Altstadt erstreckt sich Schlierbach. Heute leben ca. 3.200 Einwohner in dem waldreichen Stadtteil. Neben zahlreichen Ein- und Zweifamilienhäusern gibt es in Schlierbach prächtige Villen mit zum Teil parkähnlichen Grundstücken, u.a. auch die berühmte Villa Bosch sowie das Carl Bosch Museum mit dem architektonisch interessanten Nachbarhaus Museum am Ginkgo.